Auf dem Weg zur Arbeit

Und wie kann man es anders erwarten. Kaum wurde das Wetter merklich schlechter, zeigt die Wiener U-Bahn wieder, in welchem Zustand sie tatsächlich ist. Die tägliche Fahrt in die Arbeit wurde heute wieder zu  einem Abenteuer – die U4 wurde vorübergehend eingestellt. Und was gedenkt man gegen diese Unzuverlässigkeit zu tun?

Anstatt die Qualität zu heben, werden neuerlich die Preise angehoben. Offensichtlich ist man schon der Meinung, dass bei den Wiener Linien etwas angehoben werden muss. Wenn man schon nicht die Qualität anheben kann, müssen es eben die Preise sein. Den verantwortlichen Politikern sollte einmal der Dienstwagen samt Chauffeur weggenommen werden, damit sie auch, wie wir einfache Bürger, auf die Öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind. Vielleicht würde es dann etwas besser.

Und nun eine kleine Vorschau, was uns tarifmäßig so erwartet:

 Die Tarife ab 1. Juli 2013 im Überblick (Quelle: wienerlinien.at)

Fahrscheine im Fahrzeug
Fahrschein für Erwachsene € 2,20
Fahrschein zum Halbpreis € 1,10
 
Fahrscheine und Streifenkarten im Vorverkauf
Fahrschein für Erwachsene pro Zone € 2,10
Fahrschein ermäßigt pro Zone € 1,10
Seniorenfahrschein für 2 Fahrten € 2,60
Fahrschein ermäßigt für 2 Fahrten € 2,20
Streifenkarte für Erwachsene für 4 Fahrten € 8,40
Streifenkarte ermäßigt für 4 Fahrten € 4,40
Zeitkarten (kurzfristig)
Wiener Einkaufskarte € 5,70
Netzkarte “24-Stunden-Wien” € 7,10
Netzkarte “48-Stunden-Wien” € 12,40
Netzkarte “72-Stunden-Wien” € 15,40
8-Tage-Klimakarte € 35,80
Wochenkarte € 15,80
Handyticket “Single” € 2,60
Handyticket “Day” € 5,10
Zeitkarten (langfristig)
Monatskarte € 47,-
Jahreskarte (Einmalzahlung) € 365,-
Jahreskarte (Abbuchung) € 375,-
Jahreskarte für Senioren (Einmalzahlung) € 224,-
Jahreskarte für Senioren (Abbuchung) € 229,-
Monatskarte für Mobil-/Sozialpassinhaber € 15,90
Jugendticket € 19,60
Top-Jugendticket € 60,-
Semesterkarte (Wohnsitz in Wien) € 75,-
Semesterkarte (Wohnsitz nicht in Wien) € 150,-
Mehrgebühren
Schwarzfahren € 103,-