Willkommen im Neuen Jahr!

Und wieder ist ein Jahr vorüber, und wieder sind wir jenem Zeitpunkt einen Schritt näher gekommen, wo entschieden werden wird, ob es mit dem Aufzug abwärts geht, oder aufwärts. Für die meisten die sich meine Aufmerksamkeit verdient haben, wird’s dann wohl abwärts gehen, dorthin wo die Schlimmsten der Schlimmsten die Ehre bekommen, des Teufels Dreizack auf Hochglanz zu polieren, auf die biologische Art, rektal und gänzlich frei von Zusatzstoffen wie Gleitcreme oder Gleitgel. Weiterlesen

Nur türkise Flatulenzen oder gar bolschewikischer Terror?

Vorige Woche wurde in Wien-Döbling entgegen des Ergebnisses der Bürgerbefragung von 2016 das Parkpickerl eingeführt. Dass die rot-grüne Plage sich nicht an einen Volksentscheid gebunden fühlte, war nicht die eigentliche Überraschung, denn derartiges geschah auch im Nachbarbezirk Währing. Als dort Silvia Nossek mit ihrer grünen Muschitruppe die Macht übernommen hatte, da wurde, noch bevor sich der Sitzpolster des Thrones von Silvia Nossek an deren fetten Pferdearsch angepasst hatte, das Parkpickerl eingeführt, gleichfalls den Volkswillen missachtend. Weiterlesen

30 Silberlinge für die ÖVP

Unsere rot-grünen Rauschkinder haben es wieder einmal geschafft und sich als das geoutet, was sie in Wahrheit sind. Nun ist auch noch Döbling den Wahnvorstellungen jener zum Opfer gefallen, die permanent den Eindruck erwecken als würden sie Slibowitz wie Mineralwasser trinken, THC-haltige Substanzen mit einem Nahrungsergänzungsmittel verwechseln und vom Gedanken „Ehe-für-Alle“ getrieben zu sein, auch mit den in Schönbrunn lebenden Primaten Nachwuchs zeugen zu wollen. Weiterlesen

Eine Pinocchia blickt Richtung Mekka

Vergangen Montag hyperventilierten wieder einmal ein paar dieser linken Flaschen und masturbierten trotz heftiger Schnappatmung derart,  dass sie anschließend mit Brandwunden dritten Grades  an der linken Hand die Notfallambulanzen der Städtischen Spitäler stürmten. Weiterlesen

Dummheit, die sozialdemokratische Krankheit

Dass die SPÖ anpassungsfähig ist, wurde durch die Ereignisse der letzten Zeit mehrfach bewiesen. Es klingt wie ein Kompliment, ist es aber nicht. In der SPÖ nähert man sich offenbar an das geistige Niveau der Grünen an. Möglich, das man  damit die Bereitschaft für eine mögliche Koalition nach dem 29. September signalisieren will.  Aber das wünscht sich kein Mensch, der noch die Fähigkeit besitzt, etwas denken zu können. Wien leidet schon genug unter den geistigen Ergüssen von Rot-Grün. Trifft es jetzt etwa ganz Österreich? Weiterlesen

Das rot-grüne Karussell der Dummheit dreht sich weiter

Opfer der PestSo wie es scheint, haben unsere, von Rot und Grün geschützten, pedaltretenden Taliban,  sich einen weiteren Ort für ihren Terror gesucht. In Döbling, im Bereich der Schiffsanlegestelle „Nussdorf“ soll es schon öfters zu gefährlichen Zwischenfällen gekommen sein. Weiterlesen