Die Ulli und ihr Mistkübel

Wer kennt sie nicht, die Ulli Sima, die als eine der vier roten Schreckschrauben, die 2015 unter der Bezeichnung „Good Weibes“, ihren Platz in der Geschichte Wiens und der Sozialdemokratie gefunden hat. Weiterlesen

Leihomas, Ziegenficker und die Sozialdemokratie

Unsere Genoss*Innen beklagen neuerdings Geldmangel, ganz was Neues. Bis jetzt betraf dieses Übel doch nur die Wiener Bevölkerung, deren Geldbeutel dank der regelmäßigen Beutezüge unserer geliebten Stadtverwaltung stetig an Gewicht verlieren. Weiterlesen

Gratis-Kotztüten für die Wiener!

Jetzt lässt es sich nicht mehr wegdiskutieren, über welche Charaktereigenschaften die Mitglieder unserer Stadtregierung verfügen. Bei Maria Vassilakou war der Charakter von Anfang an für jeden der „sehenden“ wollte, erkennbar, Michael Häupel, der zeigte erst im Laufe der Zeit was man wirklich von ihm zu halten habe. Weiterlesen

Neues aus dem rot-grünen Gruselkabinett

Unser derzeitige Stadtregierung, naja, es ist kein Geheimnis, dass ich und noch so manch anderer sie zum Kotzen findet. Einer dieser Gründe, warum man diese, die an gläserne Hohlkörper, die widmungsgemäß zum Aufbewahren von Flüssigkeiten verwendet werden, erinnern, zum Kotzen finden sollte, sind die Schanigärten. Aber nicht nur. Weiterlesen

Im Blutrausch!

Unsere blaugekleideten Magistratsschweinchen, Maria Vassialkous Schmuddeltruppe, hatten wieder einmal ihren großen Tag. Kaum gibt es ein Ereignis, dass einem Großteil der Wiener, zu  mindestens für eine kurze Zeit, die „Greultaten der rot-grünen Besatzungstruppen“ vergessen lässt, da schwärmen sie aus und fallen, Heuschrecken gleich über die nach Unterhaltung und Erholung suchenden Menschen her. Weiterlesen

Österreich sucht den Superflüchtling (ÖSDSF)

So mancher, der mit einer gewissen Regelmäßigkeit meine sensiblen Zeilen liest wird wissen, dass meine Einstellung zum Asylwesen eine andere ist, als jene, die uns durch die „linken Realitätsverweigerer“ aufgezwungen werden möchte. Weiterlesen

Neues von der rot-grünen Müllhalde

Die Wirtschaftskammer schlägt Alarm. Bei Wiens Wirtschaftskammer läuten die Alarmglocken. Warum klingelt es da so gewaltig? Wie kann es anders sein, unsere hochwohllöbliche Stadtregierung ist es, die diesen Alarm ausgelöst hat. Weiterlesen

Nachricht aus dem besetzten Wien

Nun ist es wieder einmal so weit. Die Jagd auf das Geld der Autofahrer geht weiter. Unsere rot-grünen Nichtsnutze im Wiener Rathaus vergreifen sich wieder einmal mehr, an den Autofahrern, kein Wunder, die haben ja keine wirkliche Lobby. Weiterlesen

Die Sache mit dem blauen Dunst

Sydney hat das Rauchen in der Fußgängerzone Martin Place verboten. Das Areal mit zahlreichen Cafes, Läden, Banken und Restaurants liegt mitten in der Innenstadt. Die Stadtverwaltung reagierte damit am Montag auf Wünsche der Passanten, sagte die Abgeordnete im Stadtrat Jenny Green im Rundfunk. In einem Jahr soll das Rauchverbot auf alle öffentlichen Plätze ausgeweitet werden. Weiterlesen