Herzliche Grüße aus der Kloake

Langsam gelangen die feinen Details jener Nacht an die Öffentlichkeit, die wohl so manchem linkslinken Soziopathen Sodbrennen verursachen dürfte. Die Ursache für das Sodbrennen ist naturgemäß nicht der Angriff auf den Rechtsstaat, das Eigentum anderer, sondern die Tatsache, dass es, Angehörige ihrer wichtigsten Zielgruppe waren, der gesellschaftliche Auswurf, das nicht integrierbare Pack, welches in der Silvesternacht die Sau rausgelassen haben. Weiterlesen

Der Preis bunter Vielfalt

Der Haufen menschlichen Unrats, der eine Arztfamilie niedergemessert haben soll, für ihn gilt, wie auch für jeden anderen dieser Soziopathen die Unschuldsvermutung,  ist noch nicht aus den Schlagzeilen verschwunden, und schon gibt es den nächsten Fall von lebensbedrohlicher Buntheit. Nur geriet diesmal dieser kleine Drecksack mit seinem Messer an den Falschen. Weiterlesen

Neues aus Dödelhausen

Wien ist eine Anekdote reicher. Wieder einmal wurde aufgezeigt, was es bedeutet, in einer Stadt zu leben, die von jemanden regiert wird, der permanent den Eindruck erweckt, seine Jugend im Primatenasyl des Schönbrunner Tiergartens verbracht zu haben, dessen Mutter während einer Nacht voller Drogen- und Alkoholexzesse von Bobo dem Schimpansen  geschwängert worden ist. Weiterlesen

Die „Üblichen Verdächtigen“

Als vor etwas mehr als einer Woche in Linz ein betagtes Ehepaar brutal ermordet worden ist, hörte man kaum etwas von den „Üblichen Verdächtigen“. Jetzt allerdings, wo durch Innenminister Wolfgang Sobotka bekanntgegeben worden ist, dass der nordafrikanische Täter dem IS nahestehen soll, naja, da kriechen unsere „Freunde“ aus dem linksverblödetem Lager nur so aus ihren Löchern hervor und beglücken die Öffentlichkeit mit ihrem geistigen Müll. Weiterlesen

Neulich in Schweden

Dieser Tage war es wieder einmal so weit. Die Farbe der Gutmenschlichkeit  strahlte plötzlich nicht mehr leuchtend grün sondern in einem dezenten Blutrot. Kurz vor Ostern wiederholte sich der vorweihnachtliche LKW-Unfall von Berlin. Diesmal war es das einstmals so romantisch wirkende Stockholm, dessen Straßen nun in gutmenschlichem Rot erstrahlen. Weiterlesen

Nix mit 72 Jungfrauen

Terroralarm in Wien. Ein 17-jähriger „Österreicher“ mit Migrationshintergrund wurde festgenommen. Dieses Prachtstück mit albanischen Wurzeln soll angeblich einen Terroranschlag auf die Wiener U-Bahn geplant haben. Armer Tor. Es gilt natürlich für unseren bunten Vogel die Unschuldsvermutung, wie für jeden anderen Drecksarsch auch.

Weiterlesen

Doch nur ein typischer Fall von ‚Tätiger Reue‘

In Germanien herrscht große Aufregung, Germanien ist entsetzt. Ganz Germanien? Nein, natürlich nicht,  nur jene, bei denen es Bedenken bezüglich der geistigen Leistungsfähigkeit gibt, jene, für die gilt: „Zu dumm um zu leben, aber zu klug, um vom Autobus überrollt zu werden!“ Weiterlesen

Ein Geschenk des Teufels

Neues aus der Welt des menschlichen Abfalls. Nein meine lieben Leser und Leserinnen, ich spreche hier nicht schon wieder über unsere „Freunde vom linken Ufer“, von unseren, nicht nur leicht behinderten Zeitgenossen. Es gibt wirklich Schlimmeres, als den linken Pöbel.

Unsere „Freunde vom Islamischen Staat“ sind es, die es derzeit noch bunter treiben als Österreichs Blödies. Weiterlesen