Honk-City, die smarte Stadt

Das Böse hat viele Namen, so wie die Grünen und ihre Prinzessin, der böse und gehässige Menschen nachsagen, sie hätte gute Kontakte zum linken Außenrand der Gesellschaft, dem menschlichen Unrat, der Antifa. Weiterlesen

Die Grünen und ihre Liebe für Primatengehege

Wiens Affenkinder, also jene Geschöpfe in deren Ahnenreihe es zu mindestens ein Männchen oder ein Weibchen gibt, das einmal auf Bäumen zu Hause gewesen ist und irgendwann den Weg in einen Österreichischen Zoo gefunden hat, wo dann das Schicksal während einer feuchtfröhlichen Partynacht seinen Lauf genommen hat, mussten sich, so wie es scheint, wieder einmal als das was sie sind, aber ständig ohne den geringsten Erfolg zu verbergen suchen, outen. Weiterlesen

Bessere Menschen und ein schwerer politischer Fehler

Auch in den Reihen des ORF bemüht man sich, nicht gerade überraschend, mit dem Wiener Ableger von Österreichs autohassender Frustinettenpartei nicht allzu zu hart ins Gericht zu gehen und so manchen dieser geistigen Kastraten nicht als dass darzustellen was er in Wahrheit ist. Weiterlesen

Schmutzfinken und der Wahlkampf

Unser lieber kleiner Basti. Der ÖVP Hoffnung auf Rückkehr zum Fressnapf, der hat es im Moment nicht gerade leicht. Entweder holt ihn die Vergangenheit ein, oder ein paar dieser unglaublich verkommenen Menschen, die es vor Wahlen regelmäßig aus ihren feuchten Höhlen zieht, scheinen, warum auch immer, Basti nicht nur gewaltig ans Bein zu pissen, sondern ihn auch kübelweise mit Fäkalien zu überschütten. Neidet man ihm seinen brillanten Verstand, jenen Verstand, mit dem er es geschafft hat, Bundeskanzler zu werden, wenn auch nur für kurze Zeit? Weiterlesen

Gegen den Wind gepinkelt!

Der ORF, der Propagandaapparat der SPÖ und sonstiger linkslinker Realitätsverweigerer. Kaum ist etwas Gras über die etwas eigenartig anmutende Berichterstattung, den „Transitgipfels“ betreffend, gewachsen, sprang man voller Elan, unter frenetischen Beifall der „Ehe-für-Alle-Lobby“ wieder einmal in die mediale Jauchengrube. Weiterlesen

O tempora, o mores!

Einmal mehr muss ich Heinz-Christian Strache beipflichten. Das Amt des Bundespräsidenten ist entbehrlich. Österreich würde durch die Abschaffung sogar ein, nach außen hin, deutlich wahrnehmbarer Vorteil entstehen, sofern sich der derzeitige Trend fortsetzt. Weiterlesen

Für ein besseres, sauberes Wien

Sonntag ist wieder einmal so weit. Es darf gewählt werden. Wir Wiener haben nun nach fünf Jahren der geistigen Dürre, nach fünf Jahren übelstem Abkassierens, die Gelegenheit bekommen, unsere Feudalherren zu bestätigen, sie unverständlicherweise wieder zu wählen. Weiterlesen

Nachrichten aus dem Kriegsgebiet

Der seit 2010 in Wien herrschende Bürgerkrieg fordert weitere Opfer. Unter der Führung der griechischen Terrorpatin Maria „Tsipras“ Vassilakou gelang dem linkslinken Flügel der Wiener Stadtfaschisten ein weiterer Schlag gegen die Bevölkerung. Weiterlesen

Alles nur zum Wohle der Bevölkerung

Unsere „roten Brüder“ in Wien zeichnen sich gerade einmal wieder aus. In einigen Wiener Schulen herrscht Tuberkulose-Verdacht. Und unsere lauwarm denkenden Brüder und Schwestern, die, die sich den Lehren eines Karl Marx verschrieben haben, müssen natürlich wieder einmal ihre geistige Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Weiterlesen