Die neue Form von Gleichheit

Roter DilloDass vor dem Gesetz alle Menschen nicht gleich sind, haben uns die letzten Jahre gezeigt. So einige Personen des öffentlichen Lebens führten es uns vor Augen.  Offensichtlich haben so manche Touristen, aus so manchem osteuropäischen Land, sich nicht damit abgefunden, dass es derartige Menschen in Österreich gibt und vergriffen sich in letzter Zeit, an dem Eigentum von zwei solcher „Zierden“.

Eines der Opfer unserer Schrecken der Amigoszene  ist ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, der uns mit seinem falschverstandenen „Bildungsauftrag“,  für teures Geld verblödet. Leider hatte diese menschliche Zierde Glück gehabt. Laut Medienberichten soll sich der Schaden nur im Bereich  von „ein paar tausend Euro“ bewegen.

Und das zweite Opfer unserer östlichen, einschlägig organisierten Pauschaltouristen, wurde überraschenderweise Verteidigungsminister Klug, der sich, wie so viele österreichischen Politiker, als die elektronischen Angriffe der USA auf die Privatsphäre der Europäer bekannt wurden, sich nicht gerade mit viel Elan für die Rechte der Bürger Österreichs eingesetzt hatte, sondern nur durch Schweigen glänzte. Fast könnte man meinen, dass er auf einer zweiten Lohnliste stehen würde, was natürlich absurd ist. Schließlich ist er ein „untadliger Politiker“, auch wenn er unter einem roten Stein  hervorgekrochen ist. Auch er hatte das Glück, nur einen geringen Schaden zu erleiden, seine Armbanduhr wurde in einem Bad gestohlen.

Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.