Die Radfahrer haben es immer noch nicht verstanden!

Die Grüne PestLetzten Freitag war es wieder so weit, ich war wieder einmal seit langem auf der Mariahilfer Straße unterwegs. Das erste Mal allerdings, nachdem die altehrwürdige Mariahilfer Straße Opfer grüner Dummheit geworden ist. Es hat sich im Vergleich zu vorher nicht wirklich viel verändert.

Die einzigen Leidtragenden sind nur mehr die Anrainer und jene Menschen, die im Bereich dieses „grünen Erfolges“ ihren Lebensunterhalt verdienen müssen.

Und es treiben sich immer noch die üblichen, von unseren Grünen so geschätzten Randexistenzen (Menschen mit alternativem Lebensstil) herum, die vereinzelt, wie schon von früher gewohnt, Passanten belästigen.

Die Radfahrer, Lieblinge unserer Vizebürgermeisterin mit dem Klapprad im Dienstwagen, zeigen auch wie gewohnt, dass man ungestraft die Straßenverkehrsordnung nicht befolgen braucht, zumindest was die Geschwindigkeit angeht.

Die Radfahrer haben es immer noch nicht verstanden 01

Und dann noch der rote Streifen am Boden. Er muss magnetisch sein. Ein Idiotenmagnet.  Die häufigsten Benutzer dieses Streifens sind nicht die Autobusse, sondern in erster Linie Radfahrer,  die Mehrheit der Radfahrer benutzt diesen Streifen mit einer Selbstverständlichkeit, als wäre es ein Radweg. Sie „brettern“ entweder in Gruppen, die an den Einfall der Türkischen Horden 1529 und 1683 erinnern, oder als “Einzeltäter”, auf dem roten Streifen die Mariahilfer Straße hinab*. Es ist unverständlich, wie man sich mit einer derartigen Sorglosigkeit durch den Verkehr bewegen kann. Und wenn dann ein Unfall passiert, ist jeder schuld, nur nicht der Radfahrer. Hauptsache man ist schnell am Ziel. Unverwundbar und unsterblich ist man nur im Film.

Die Radfahrer haben es immer noch nicht verstanden 02

 *Und hier die Version des Satzes für unsere Linken, die Gutmenschen und „Antifaschisten“, damit auch ihr den Satz versteht:  Sie „brettern“ entweder in Gruppen, die an den Einfall der Nazis in die Sowjetunion erinnern, oder als rechtsradikale “Einzeltäter”, auf dem roten Streifen die Mariahilfer Straße hinab. 🙂