Falsche Zustelladresse

DillosDer Fasching hat noch nicht einmal so richtig begonnen und schon treiben ein paar Scherzbolde ihr Unwesen. Unbekannte Spaßvögel sollen zu Weihnachten eine Schweinsnase und Innereien vor einer Moschee deponiert haben. Freunde, das ist nicht besonders lustig. Wie würde es euch gefallen, wenn jemand einen dampfenden Haufen vor eine Kirche, in die ihr oder jemand von eurer Familie geht, setzt?

Abgesehen davon, dass es nicht wirklich lustig ist, soll es auch noch gegen das Gesetz sein. Kleinliche Menschen wie Polizisten, Staatsanwälte und Richter sehen das so. Vielleicht auch noch ein paar „Blödmenschen“, deren Meinung zwar die gleiche Wertigkeit hat, wie ein Wahlkampfversprechen von Werner Faymann. Aber es gibt leider immer noch ein paar Idioten in der Politik, die diese Vögel ernstnehmen.

Liebe Freunde, es gäbe doch Ziele, zu denen ein Sauschädel oder ein Schweinerüssel besser passen würde, als zu einer Moschee. Wenn ihr Autofahrer seid, da wird euch doch sicher jemand einfallen. Es gibt da im Rathaus so ein paar jämmerliche Gestalten, von denen so mancher, bei dem Anblick eines Sauschädels glauben würde, dass er in einen Spiegel blickt, vor allem dann, wenn er oder sie ein paar G’spritzte zu viel hatte.

Beginnt endlich nachzudenken, meine denkbefreiten „Freunde des Volkes“, wacht auf. Die Bevölkerung scheint langsam zu  begreifen, dass sie und ihre Sorgen, von euch, ihr, die ihr euch wie mittelalterliche Feudalherrn benehmt, in Wahrheit aber nur ein paar überbezahlte armselige Politclowns seid, nicht ernstgenommen werden.

In diesem Sinne, Freundschaft Genossen!

Link: www.kurier.at