Hast du die SPÖ im Rücken, darfst du dich nicht bücken

Offenbar hat auch Michael Häupl seine Probleme mit dem griechischen Importartikel. Wenn man mit dem Teufel schläft, darf man sich nicht wundern, wenn die Kinder nach Schwefel stinken. Diese Weisheit ist Wiens Schwergewicht offensichtlich entgangen.

Opfer der Pest

Jetzt, wo es Zeit ist, Verantwortung zu zeigen und Fehler zu korrigieren, versagt unser rotes Prachtstück erneut und lässt die Griechin im Regen stehen.

Ob er Werner Faymann noch immer zu einer rot- grünen Koalition rät, beantwortet der Bürgermeister so: “Ich empfehle dem Kanzler keine mathematischen Unmöglichkeiten. Aber: Rot-Grün läuft in Wien besser, als es bei manchen Einzelprojekten so der Fall ist.”

Speziell über die extrem wirre Situation auf der neuen Wiener Fußgeher- /Radfahrer- /Buszone auf der Mariahilfer Straße zeigt Häupl wenig Begeisterung: “Das Projekt ist in Eigenverantwortung der Planungsstadträtin. Die grünen Freunde müssen jetzt eben schauen, dass sie mit wirklich allen gut auskommen.”
Zitat krone.at, 24.08.2013

Michi, das kann doch nicht dein Ernst sein: “Rot-Grün läuft in Wien besser, als es bei manchen Einzelprojekten so der Fall ist.”

Hauptsache, der Rebensaft schmeckt …