Lokalaugenschein in Vordernberg

Einfach nur EkelhaftVor geraumer Zeit wurde im Steirischen Vordernberg ein neues Schubhaftzentrum eröffnet. Beim Betrachten der Fotos, die den Bericht auf „diepresse.com“ so ernüchternd ergänzen, wird nur sehr selten der Eindruck erweckt, dass die Insassen eigentlich keine Gäste, sondern Häftlinge sind. Fast könnte man Urlaubsgefühle bekommen, wenn man die reichhaltige und ausgesprochen fröhlich wirkende Einrichtung betrachtet.

Und für Unterhaltung ist in diesem Freizeitparadies auch gesorgt. Langweilig dürfte den Schützlingen unserer Antifaschisten und  sonstiger Gutmenschen auch nicht werden. Dafür wird durch einen Gymnastikraum und einer scheinbar gut ausgestatteten Bibliothek, die zudem auch über unzählige Computer verfügt, gesorgt. Offenbar legt man wirklich darauf wert, dass die Gäste wieder kommen.

Ja, als Schubhäftling hat man es schon schwer. Das scheinen auch einige „Blödmenschen“ und „Antifaschisten“ erkannt zu haben. Bei der Eröffnung durften auch nicht die obligatorischen Schwachköpfe aus dem linken Lager fehlen, die mit „SCHEISSE SCHÖN VERPACKT“ oder „SCHUBHAFT HEISST FOLTER“ glänzten.

Meine lieben Buben und Mädls der Anarchoszene, kifft lieber etwas weniger und haltet euch von Klebstoff fern, euer Verstand ist ohnehin schon genug in Mitleidenschaft gezogen.