Martin Blum und der Rechenfehler

Es war doch ein „Rechenfehler“. 🙂 Martin Blum hat den Irrtum aufgeklärt und berichtigt jetzt die Zahlen um mindestens 85.000 nach unten. Jetzt sollen es nur mehr 170.000 Wiener sein, die auch das Rad im Winter benutzen. Kaum zu glauben, dass es doch so viele „umweltbewusste“ Wiener, fast hätte ich „Idioten“ geschrieben, geben soll.

Der Fehler lag natürlich nicht  im eigenen Bereich. Laut dem Sprecher unserer politischen Fehlbesetzung soll der Fehler beim Marktforschungsinstitut liegen. Dort sollen die Zahlen angeblich auf die Gesamtbevölkerung Wiens, anstatt auf die Radbesitzer, hochgerechnet worden sein. So nachzulesen auf o24.at.

Mit diesem „Geständnis“ ist die denkbefreite Welt unser lieben „Grünen“ wieder in Ordnung, man kann sich wieder dem Tagesgeschäft widmen und dem Volke neue Bedürfnisse und Wünsche einreden.