Nazi-Gesten bei FPÖ-Veranstaltung?

Und wieder hat das Böse in Gestalt der gestreckten, erhobenen Hand zu geschlagen. Und natürlich bei einer Wahlveranstaltung der FPÖ. Irgendwie irritierend das Ganze. Und erst dieser Zufall, eine Woche vor dem Urnengang und ein Mitglied der SJ ist anwesend und kann sogar ein Foto machen. Ein Schelm ist, wer da Böses denkt.

Irgendwie eigenartig ist es schon, wie die Hand erhoben ist. Und dann erst die Hand selbst. Es scheint so, als ob die Hand etwas „missgebildet“ ist.

Natürlich könnte diese „Unschärfe“ auch nur Zufall oder eine optische Täuschung sein. Interessanterweise wurde aber, soweit derzeit bekannt ist, durch den anwesenden Menschrechtsbeirat keine entsprechende Wahrnehmung gemacht. Und bei einer Sichtung des Videomaterials der Polizei wird es sich zeigen, ob es diesen Vorfall tatsächlich in dieser Form gegeben hat oder nicht.

Jedenfalls gehört dieser Vorfall untersucht und der oder die Täter zur Verantwortung gezogen. Natürlich auch dann, wenn dieses Foto „nur“ durch einen Unfall mit einem  Computer zustande gekommen sein sollte. Es gilt natürlich für alle involvierten Personen die Unschuldsvermutung, vorerst einmal 🙂

Für alle, die mehr wissen wollen:

http://diepresse.com/home/politik/nrwahl2013/1456433/Anzeige-wegen-NaziGesten-bei-FPOeKundgebung-?_vl_backlink=/home/politik/nrwahl2013/index.do