Neues von Judas und seinen Freunden

Als ich die morgendliche Zeitung las, wurde mir schlecht. Ich konnte das Kotzen nur mit Mühe unterdrücken. Ihr werdet sicherlich erraten haben, was mich in diesem Moment so bewegte, www.falschparker.cc.

Wie „Heute“ berichtet, gibt es in Wien  tatsächlich Zweibeiner, die sich dieses Denunziationssystems bedienen. Täglich soll eine Handvoll Anzeigen bei den „Vassilakuh-Bütteln“  über diese Internetseite einlangen. Es ist mir unverständlich, wie man mit dem Feind der Wiener, der MA67, fraternisieren kann. Wiens Dorfidioten haben es offenbar (noch) nicht realisiert, dass auch sie Opfer dieses System werden können.

Unsere beiden Luftverschwender haben auch schon Expansionspläne. Sie haben vor, ihr Judassystem auf die Umgebung von Wien auszudehnen.

Judas hat für den Verrat an unserem Herrn 30 Silberlinge erhalten. Was war euer Lohn?