Blödistan lässt Grüßen

Wien ist eine smarte Stadt. Zu mindestens in den erbsengroßen Gehirnen unserer clownesken Hochdenker die im Wiener Rathaus ihr gut dotiertes Unwesen treiben. So manch gelernter Wiener vertritt ja die Meinung, dass unser Rathaus mit dem ihm angeschlossenen dringend sanierungsbedürftigen Asylheimen für „Menschen ohne Fähigkeiten“ nur ein heruntergewirtschaftetes Kasperltheater ist, wo man sich die Zeit bis zum Pensionsantritt mit sauteurem Schabernack, für den der Steuerzahler aufkommen muss, vertreibt. Weiterlesen

Geschichten aus Dödelhausen

Dass Wiens weinrote Rauschkinder nicht gerade das Meisterwerk von Mutter Natur darstellen, müsste längst hinlänglich bekannt sein. Nur vergeht mittlerweile kein Tag, an dem unsere, ständig immer etwas verblödet wirkenden Rathausbolschewiken zeigen, dass man sich immer noch steigern kann. Weiterlesen