Honk-City, die smarte Stadt

Das Böse hat viele Namen, so wie die Grünen und ihre Prinzessin, der böse und gehässige Menschen nachsagen, sie hätte gute Kontakte zum linken Außenrand der Gesellschaft, dem menschlichen Unrat, der Antifa. Weiterlesen

A Gackerl für das rot-grüne (Budget)Sackerl

Nicht verwunderlich diese dreisten Raubüberfälle auf Wiens Bevölkerung. Von irgendwoher müssen ja diese nicht ganz fehlerfreien Produkte von Mutter Natur, die da im Rathaus ihr hochdotiertes Unwesen treiben, um einerseits an das Geld heran zukommen, dass notwendig ist, um die sozialdemokratischen Vorfeldorganisationen zu finanzieren, deren Aufgabe es ist, aus Kindern und Jugendlichen gehirnlose Zombies zu machen, damit diese später einmal ihr Kreuzchen bei der „richtigen“ Partei machen und andererseits müssen doch auch die vielen bunten Menschen, die diese linkslinke Versagerclique mit überdurchschnittlich guten Sozialleistungen nach Wien lockt, ausgehalten werden und nicht zu vergessen jene Schäden für die man auch aufkommen muss, die diese armen traumatisierten Menschen in ihren Unterkünften anrichten, wenn sie zu wenig Nutella am Frühstückstisch vorfinden oder wenn der Tischnachbar eine Scheibe Wurst mehr bekommen sollte als man selbst. Weiterlesen

Rotes Wien – buntes Wien – armes Wien

Das Wien wirklich anders ist, wurde noch nie so deutlich wie am 15. Oktober bewiesen. Während, formulieren wir es höflich, sich die SPÖ österreichweit gesehen, das holte, was ihr zustand, woran sie jahrelang gearbeitet hatte, lief es in Wien anders, da konnten sich unsere „roten Genies“ um 3 Prozentpunkte verbessern. Weiterlesen

Die Geschichte eines Versagens

Die GrünenUnsere GenossInnen von der Partei der Eier- und Gehirnlosen haben damals, als sie noch nicht am großen Wiener Futtertrog gesessen sind, ihr linkes Schandmaul ständig aufgerissen und getönt, was sie alles leisten würden, wenn man sie nur lässt. Weiterlesen

Dumm, dümmer, grüner!

gezeichnet von der ArbeitDass Wien eine Stadt ist, wo Dummheit als gesellschaftsfähig gilt, ist, seitdem unser hochwohllöblicher Bürgermeister, die Partei der Schwachsinnigen auf die Bevölkerung losgelassen hat, sicherlich  nichts Neues mehr. Weiterlesen