Wehret den Anfängen!

Ein Grüner denkt nachNoch ist das Jahr nicht zu Ende und bis zum Akademikerball sind es auch noch ein paar Wochen, und trotzdem meldet sich bereits der linke Pöbel zu Wort und droht jenen Menschen, die noch an allgemein anerkannte Werte,  wie freie Meinungsäußerung, Rechtsstaatlichkeit  oder Demokratie glauben.

Schon über ein Monat vor dem Akademikerball in der Wiener Hofburg gaben die Demonstranten der “Offensive gegen Rechts” (OGR) die Orte bekannt, an denen sie die Ballbesucher von der Teilnahme an der Tanzveranstaltung hindern wollen. …

“Uns geht es darum, eine breite Beteiligung von organisierten und unorganisierten Antifaschist_innen zu ermöglichen. Blockaden sind dabei kein Selbstzweck – Sie stehen für unsere inhaltliche Positionierung”, hieß es seitens der Veranstalter von OGR. Immer wieder versicherten die Organisatoren der OGR auch, dass man alles friedlich halten möchte. („kurier.at“)

Man hat ja gesehen, wie friedlich es voriges Jahr zugegangen ist. Nicht nur Polizisten und so mancher Ballbesucher, sondern auch Schaulustige, spürten, mit welchen Mitteln unsere „ANTIFASCHISTEN“ ihr Anliegen vertraten. Ein immenser Schaden und unzählige Verletzte legten Zeugnis darüber ab, was unsere Linken, unter friedlichen Protest verstehen.

ANTIFA-KrötenDer Tag, an dem der Akademikerball stattfindet, vermittelt nicht gerade den Eindruck, dass Österreich ein Rechtstaat, ja eine Demokratie ist. An diesem Tag beherrschen Wien jene zweibeinigen Kreaturen, deren Gesinnung an sich nichts Gutes birgt. Sie wollen eine bessere Welt, eine Welt, wo keine Andersdenkenden geduldet werden, sie wollen eine Welt ohne staatliche Ordnung, eine Welt ohne Regeln. Nur, wenn es ihnen selbst an den Kragen geht, ja dann pocht dieser menschliche Abschaum, dieser, immer zur Gewalt bereite Haufen Müll, auf seine Rechte, auf Rechte, die er anderen nicht zugehsteht.

Gab es in Österreich nicht schon einmal eine Zeit, wo randalierender Abschaum durch das schöne Wien gezogen ist, Schaufenster eingeschlagen, Häuserfassaden und Schaufenster  mit Sternen gebrandmarkt hat?

In diesem Sinne, Freundschaft Genossen!